Benoît Alt

Classe Mini 6.50

1da62f_93ce66338a884224a3fb7e0801a710e4_
Portrait%20Lina_edited.jpg
709d2b_52a8af6623e9493db2bd4e35892e304b_

Ich heiße Benoît Alt und habe vor 9 Jahren als Autodidakt mit dem Segeln begonnen. Ich bin gelernter Bootsbauer und segelte vorerst mit Jollen und danach auf größeren Booten.

*Benoît lebt in der Schweiz und spricht ausschließlich Französisch.

Geboren

6. Juli 1997

Wohnort

Im Moment lebe ich in Lentigny/Estavayer-le-Lac am Neuenburger See in der Schweiz. Werde aber wohl in einigebn Monaten für Trainings die Zelte in der Bretagne/F aufschlagen.

 

Liebling-Segelrevier

Les Glénans/ Bretagne, aber auch der Neuenburger See mit seinen super Windverhältnissen.

 

Seit wann und wie bist Du zum Segelsport gekommen?

Mit 13 Jahren kam ich in Kontakt mit dem Segelsport, entdeckte das Segeln auf dem Meer als Jugendlicher anlässlich eines Segellagers „Rêves-sur-Mer“ des Vereins Jean-Paul Baechler und meine Begeisterung für den Wassersport führte mich dann zu meinem Beruf des Bootsbauers.

Deine bisherigen Erfolge?

Mein größter Erfolg bisher ist es, als Autodidakt meinen Weg in den Segelsport überhaupt begonnen zu haben. Meine Familie hat nichts mit dem Segeln am Hut und alleine habe ich meine Passion entwickelt. Meine sportlichen Erfolge beginnen hoffentlich jetzt mit der Mini Klasse!

 

Was ist Dein zukünftiges Ziel im Segeln?

Die Qualifizierung und Teilnahme an der Mini-Transat 2023 ist gegenwärtig natürlich mein größtes Ziel. Danach wird man sehen, was für Türen sich öffnen werden.

Dein Bestes und Schlimmstes Segelerlebnis?

Mein schönstes Segelerlebnis wird noch kommen, aber das beste bisher war mit einer Pogo den Ärmelkanal in Begleitung von Delfinen bei besten Windverhältnissen zu überqueren. Mein schlimmstes Erlebnis war ein nächtlicher Mastbruch mit einer Surprise.

Wie gehst Du mit der Corona Krise und der Verschiebung der Olympiade um?

Für mich im Moment kein Problem. Ich konzentriere mich auf mein Projekt und die kommenden Qualifikations- und Trainingseinheiten ab Juni in der Bretagne.

Seit wann bist Du im gesponserten MUSTO Team?

Seit 2021

Nenne Deine Lieblingsmarken aus unserem Hause

MUSTO und HARKEN - Mein Mini-Prototyp ist fast ausschließlich mit HARKEN Produkten ausgestattet und für die Bekleidung und Stiefel zähle ich natürlich auf MUSTO.

GET IN TOUCH

  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis